Le Grand Macabre

Musikalische Groteske von György Ligeti

Premiere 08.09.17
Tickets ab 21.08.

Zum Stück

informations

Die Posaunen des Jüngsten Gerichts ertönen, Alarm, er kommt! Wer? Der Menschenfresser, der Strickeschneider, der Verordner des Zähneklapperns, der Herr über alle Maden. Nekrotzar – der grosse Makaber – steigt aus seinem Grab. Sein Plan: Um Mitternacht soll die Welt, die hier «Breughelland» heisst, untergehen. Das Fürstentum «im soundsovielten Jahrhundert» ist Himmel und Hölle zugleich, vertraut, grausam, schön und doch so vulgär. In Ligetis raben schwarzem Totentanz kreisen die Kometen, drangsa­lieren Minister ihren stotternden Fürsten, fliesst Alkohol durch alle Kehlen. Die Szenen sind absurd, sinn­ und zeitlos, zum Schreien komisch, die Musik lautmalerisch, persiflierend, voller musikge­schichtlicher Reminiszenzen und Zitate – Fasnachtsspiel, Farce, pralles Volkstheater.

Inszenieren wird diese Gothik-­Operette Herbert Fritsch, der laut dem Magazin «Der Spiegel» «der älteste und erfolgreichste Nachwuchsregisseur im deutschsprachigen Raum» ist. Seine Arbeiten werden inzwischen von Moskau bis Japan gezeigt. «Le Grand Macabre» ist ein idealer Stoff für ihn und seine Markenzeichen: ungezügelte Spiellust, bildnerische Opulenz, rückhaltlose Energie, krasse Unterhaltung voller Hintersinn, Schalkhaftigkeit und Subversion.

  • Einführung jeweils 45 Minuten vor Vorstellungsbeginn
DE
EN

Besetzung

Produktionsteam

Musikalische Leitung: Clemens Heil Inszenierung und Bühne: Herbert Fritsch Kostüme: Bettina Helmi Licht: David Hedinger-Wohnlich Choreinstudierung: Mark Daver Dramaturgie: Brigitte Heusinger

Besetzung

Solistinnen und Solisten des LT Chor des LT Luzerner Sinfonieorchester

Infos

NEU! OPER VON UNTEN

Direkt beim Orchester und dem musikalischen Leiter sitzen. Ab dieser Spielzeit gibt es bei ausgesuchten Opernvorstellungen zwei exklusive Plätze im Orchestergraben, gleich beim Dirigenten undseinem Orchester: «Le Grand Macabre», «Manon», «Die Zauberflöte» und «Falstaff».

Buchbar ab dem 21. August im Webshop oder an der Billettkassse.

Informationen

  • In deutscher Sprache mit deutschen Übertiteln
  • Nur acht Vorstellungen bis zum 20. Oktober
  • Mit unserem «Rigoletto» Claudio Otelli als Nekrotzar

Partner

Kooperation mit dem Meininger Theater

Koproduktion mit dem Nationaltheater Mannheim

Koproduktion mit Lucerne Festival

Prozessbegleitung gesucht!

Mit dem Motto «Neue Räume» wollten wir in der ersten Spielzeit neue Perspektiven und Zugänge schaffen – jetzt, in der zweiten Spielzeit, möchten wir diesen Weg mit Ihnen weitergehen: Wir öffnen Probebühnen und Prozesse, das Nähkästchen, und natürlich das Gespräch. Wir möchten die Chance bieten, hinter die Kulissen von Bühnenwerken und Entscheidungen zu blicken, an Entwicklungsprozes­sen teilnehmen zu können, Kompli­zen zu werden oder Kritikerinnen.
Kommen! Teilhaben! Schauen!

«Le Grand Macabre»

Wie wird aus Noten Musik? Begleiten Sie Musikdirektor Clemens Heil ins Studierzimmer, in den Orchestersaal und in den Bühnen­raum, wenn er mit Sängerinnen, Sängern und dem Orchester probt. Für «Le Grand Macabre» können Sie sich für vier Orchesterproben anmelden. Bitte verwenden Sie hierfür das nebenstehende Onlineformular.

Musikalische Proben (für 3 Personen)

  • Di, 06. Juni, 19.00 Uhr
  • Probenbühne 2
  • Mit Karin Torbjörnsdóttir und Magdalena Risberg
     
  • Sa, 10. Juni, 11.00 Uhr
  • Probenbühne 2
  • Mit Diana Schnürpel

Orchesteralleinprobe (für 10 Personen)

  • Mo, 28. Aug, 19.00 - 21.30 Uhr
  • Probenbühne 4

Bühnenorchesterprobe 3 (für 10 Personen)

  • Fr, 01. Sept, 19.00 - 22.30 Uhr
  • Bühne

Und so geht's

  • Bitte melden Sie sich hier mit Hilfe dieses Onlineformulars an. Natürlich können Sie sich ab dem 30. Mai auch direkt an der Billettkasse oder unter 041 228 14 14 anmelden. 
  • Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir darauf achten werden, dass jede/r nicht mehr als drei Mal teilnehmen kann, damit möglichst viele Leute mitmachen können.
  • Als Prozessbegleitung haben Sie ein Anrecht auf eine Premieren­karte zum Normalpreis, inkl. Cüpli, mit anschliessender Premierenfeier.
Terminauswahl

Das Ligeti-Paket

Besuchen Sie neben Ligetis «Le Grand Macabre» am Luzerner Theater (Premiere 08. September 2017) auch die Late Night «Ligeti / van der Aa» am 26. August 2017 beim Lucerne Festival und erhalten Sie 20% Kombirabatt. Dieses Angebot ist telefonisch, ab dem 01. April 2017, buchbar unter 041 228 14 14 (Luzerner Theater) oder 041 226 44 80 (Lucerne Festival).

Spieldaten

Fr 08.09.
19.30

Musikalische Groteske von György Ligeti

CHF 30 - 100
So 10.09.
13.30

Musikalische Groteske von György Ligeti

CHF 30 - 100
So 17.09.
19.00

Musikalische Groteske von György Ligeti

CHF 30 - 100
Fr 22.09.
19.30

Musikalische Groteske von György Ligeti

CHF 30 - 100
So 24.09.
19.00

Musikalische Groteske von György Ligeti

CHF 30 - 100
Fr 29.09.

Musikalische Groteske von György Ligeti

Karten über das Meininger Theater
Sa 30.09.

Musikalische Groteske von György Ligeti

Karten über das Meininger Theater
Sa 07.10.
19.30

Musikalische Groteske von György Ligeti

CHF 30 - 100
So 15.10.
19.00

Musikalische Groteske von György Ligeti

CHF 30 - 100
Fr 20.10.
19.30

Musikalische Groteske von György Ligeti

CHF 30 - 100